"Volkswirtschaften, in denen die Sparsamkeit und die Kapitalakkumulation dominieren, blühen langfristig.

Volkswirtschaften, in denen das laufende Einkommen, das Ausgeben und Schuldenmachen dominieren, gehen zu Grunde."
- Adam Smith, schottischer Philosoph und Nationalökonom (1723 - 1790)

Das Geldsystem einfach erklärt

Deutschland

 

Staatsverschuldung der Vereinigten Staaten. 

 

 

 

Schulden der Welt!

 

Bei wem haben wir alle diese Schulden? Haben wir eigentlich Schulden?

Sind die Schulden der einen nicht die Guthaben anderer?   

Ein sehr guter Beitrag zum Thema Schuldenabbau von Rico Albrecht!

 

Welche Konsequenzen ergeben sich für unsere Guthaben bei Versicherungen und Banken daraus?

 

Sind Versicherungen sichere Kapitalanlagen?                                                      Die meisten Versicherungsinhaber wissen gar nicht was da auf sie zu kommt. Alle Arten Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden.

Die Pflicht der Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt.

Lesen Sie selbst:

VAG § 89 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen

Ist mein Geld bei der Bank sicher?                                                                          Im Statut des Einlagensicherungsfonds vom Juni 2010 zu lesen.             Dort findet man neben anderem wichtigen Kleingedruckten folgende Aussage im § 6 - Umfang der Einlagensicherung - Absatz 10:

"Ein Rechtsanspruch auf ein Eingreifen oder auf Leistungen des Einlagensicherungsfonds besteht nicht."

Zum Selberlesen: Einlagensicherungsfonds der Banken Seite 13

oder                                                                                                                                                       Im Jahr 2009 bekamen Sie neue Allgemeine Geschäftsbedingungen, sofern Sie irgendein Bankkonto haben. Richtig? Die gab es nämlich bei allen Banken und Sparkassen. Unüblich die diesmal fehlende, sonst immer mitgesendete, vergleichende Gegenüberstellung der Veränderungen.  Es gab für jeden ein komplettes, seitenlanges Heft. Damit auch ja keiner auf die Idee kommt, mal nachzulesen, was sich denn verändert hat? Vielleicht hätte der eine oder andere die kleinen, aber feinen   Veränderungen des Paragrafen zum Pfandrecht mitbekommen. Dort haben Sie nämlich Ihrer Bank oder Sparkasse ein uneingeschränktes Pfandrecht eingeräumt. Wissen Sie, was das bedeutet? Zugegeben, einfach zu verstehen ist das nicht.

In den AGB finden Sie das Pfandrecht in § 21, auch § 22 ist bedeutend!


Datenschutzerklärung