Prof. Bernd Senf: Humanwirtschaft

Andreas Popp: Ihr lernt das, was ihr wissen dürft

Prof. Dr. Eberhard Hamer: Weltgeldbetrug  

Prof. Franz Hörmann: Banken erfinden Geld aus Luft

Rico Albrecht: Steuerboykott

Reinhard Mey: Sei wachsam

Dr. Gregor Gysi: Systemfrage     

 

13.12.- mtl. 85 Mrd $ um das System zu retten!!!                                                                     

Knapp die Hälfte davon ist zur Finanzierung von US-Bonds, der Rest zur Stützung des Hypothekenmarktes.

Nicht einmal - sondern jetzt monatlich !!!!!

8.11. -Versicherungen wollen Garantiezins  aussetzen!

Wer´s jetzt noch nicht verstanden hat, selber schuld. Verkaufen sie über mich noch ihre unrentablen Versicherungen so lange es noch geht.

Geheimpapier warnt vor Krise der Lebensversicherer.

8.8. - Aufgedeckte Lügen in Medien, Politik und Wissenschaft -       Prof. Dr. Michael Vogt   Viele die das zum ersten mal hören sind geschockt und können es gar nicht glauben. Die Lügen uns doch nicht an! Was in der Zeitung steht ist doch richtig! Das kam doch im Fernsehn bei ...! Wir sind seit langem nur noch Konsumenten, kaufen kaufen und das Wirtschaftswachstum vorantreiben. Wer sich diesen Vortrag genau anschaut und anhört, wird in manchen Einspielungen genau das hören.

19.7. - Der Großteil der Volksverkäufer des Bundestages stimmt erneut gegen Verträge, Abmachungen, Gesetze und beschließt das 100 Mrd. Rettungspaket für span. Banken, für das wir alle zunächst mit 30 Mrd. "würgen" werden.

Banken und deren Geldsystem verursachen die größte Weltwirtschaftskrise, werden durch verräterische Politiker dafür noch belohnt und alle zusammen machen für die daraus resultierenden Staatspleiten letztlich hauptsächlich die Steuerzahler verantwortlich, indem man ihnen den Generalverdacht kollektiver Steuerflucht vorwürft und unterstellt.


Das Handelsblatt warnt schon mal vor verschiedenen Mitteln der verdeckten wie offenen finanziellen Repression, wie man also in unterschiedlichster Weise an die Früchte Ihrer Arbeit, Ihr Geld kommen will.

Diebstahl - ein Beitrag zur Sanierung der Staatsfinanzen in Europa

10.7. - Hurra! bald sind wir pleite!

6.7. - Brüssel will deutsche Einlagensicherung plündern!

5.7. - Sahra Wagenknecht  Bundesregierung ist devote Vollstreckerin des organisierten Geldes Bundestag Januar 2012

3.7. - Georg Schramm - Volksverblödung

29.6. - Die Krise läuft aus dem Ruder! Internetseiten die sich kritisch äußern und die Bürger zu Protest E-Mails aufrufen - ESM Vertrag - werden wegen angeblichen Virenbefalls gesperrt! Die Fußball EM ist für Deutschland gelaufen, beim ESM fängt das Spiel erst an!

 

28.6. - Heute mal ein Film zum Fleischkonsum. Hat das auch was mit dem Finanzsystem zu tun? Man sollte mal darüber nachdenken!

25.6. - Entstehung der Krise leicht erklärt

24.6. - Wiederstandsrecht gegen Fiskalpakt und ESM!

22.6. - Bei wem haben wir all die Schulden?

Anschauliche Grafiken zur Schuldenkrise als Ergänzung zum Artikel von Prof. Senf

20.6. - Prof. Bernd Senf Kreditbedarf, Verschuldung und Enteignung-

ein Grundmuster in der Geschichte des Geldes (1998)

18.6. - Was passiert mit unserer Welt, alles nur Zufall oder doch geplant?

Kriegsversprechen II

-Terrormanagement im 21. Jahrhundert-

Anfang der 90er Jahre, nach dem Zerfall der Sowjetunion, machte man sich in Washington Gedanken darüber, wie man die gewonnene Vormachtstellung der USA über das nächste Jahrhundert sichern könnte. In Denkfabriken entwarf man verschiedene geostrategische Szenarien, um die weltweite Kontrolle über die Rohstoffversorgung zu erlangen

Der neue NuoViso Film "Kriegsversprechen II" wirft einen Blick auf die Planspiele amerikanischer Denkfabriken Anfang der 90er Jahre und stellt erschreckende Paralellen zur Gegenwart fest. Was in den Dokumenten des "Projects for the New American Century" schriftlich niedergedacht wurde, ließt sich wie ein Drehbuch für die darauffolgende Geschichtsschreibung. Völkerrechtswidrige Angriffskriege auf Jugoslawien, Afghanistan, Irak und Libyen waren die Folge. Und für Syrien und den Iran plant man derzeit auch großangelegte Militärinterventionen.

 

12.6. -keine-spur-von-rettungspaket. Spanien hat EU- Rettungsschirm beantragt. Ist  Spanien damit gerettet? NEIN!!!! Nur die Schulden steigen weiter Es wird jedenfalls immer schlimmer und jeder Bürger sollte sich auch schon lange seinen eigenen Rettungsschirm besorgt haben. Denn die Steuerzahler und Sparer, welche derzeit für alles "garantieren" werden zum Schluß von keinem gerettet werden. Also rette sich wer kann selber solange es noch geht.
P.S. Wer wird der nächste sein, Italien, Portugal?

6.6. -  angst-vor-system-crash Wer immer noch glaubt, es kommt schon nicht so schlimm, nein es kommt noch schlimmer!

5.6. - Der nächste bitte. Spanien bekommt seine Staatsanleihen nicht verkauft und braucht jetzt um zu Überleben bis zu 445 Mrd. € Der ESM, der die Rettung leisten müsste, hätte aber nur 500 Mrd. Was wird dann aus GR, PT, IT? Spanien ist größer als Griechenland, was werden sie also tun?

Handels Sie jetzt: Raus aus den Geldwerten! Individuell nach Möglichkeiten unabhängig vom Papiergeldsystem machen. Gold, Silber, Öl und Gas. Barbestände brauchen persönlichen Zugriff! Damit sind sie mehr oder weniger liquide.

Fallen Sie nicht auf die Manipulationen des Systems herein. Wir sitzen gerade im Auge des Sturms. Sicher ist das das was uns erwartet, in der Größenordnung noch niemand erlebt hat.

Auch den Versicherungen geht langsam das Geld aus. Hohe Verzinsung bei Altverträgen noch für viele Jahre und die sind kaum noch zu erwirtschaften. “Und schließlich bleibt der Ruf nach dem Staat. Denn in Notsituationen – und offensichtlich haben wir bald eine – kann die BaFin die Garantiezinsen auf Lebensversicherungen aussetzen.” ftd.de

Rückkaufswerte sollten schnell und ggs. sogar direkt in neue, sicherere Investments überführt werden.

1.6.   - Kunden fürchten um Ersparnisse - fast 100 Mrd. Euro abgehoben. EZB - In Spanien gerät die Bankenkrise außer Kontrolle.

31.5. - Kunden heben Gelder ab- Angst vor dem Bankrun! Seit vielen Jahren von mir und    anderen als Schwarzmaler bezeichneten beschrieben. Die Mainstreammedien steigen nun auf den Zug auf, um nicht in Verdacht zu geraten, die Lage nicht rechtzeitig erkannt zu haben. 2008 wurden die Redakteure noch zur Zurückhaltung aufgefordert. Wissen sie noch was kam als das nicht so recht funktionierte. Steinbrück und Merkel garantierten die Bankeinlagen! Was steckt wirklich hinter diesen Meldungen? Bewilligung neuer Rettungspakete, ESM Vertrag?

29.5. - 19.000.000.000.- für spanische Bank, um Spanien zu retten? Es geht immer            weiter, wie lange noch? 18.000.000.000.- für griechische Banken. Bund-prueft-Abschottung-des-Schweizer-Kapitalmarkts

28.5. - G8 Treffen in Camp David

24.5. - Austrittsvorbereitungen bzgl. Griechenlands

23.5.- Die Deutschen sind ein glückliches Volk!  Danke Allianz und Universität            Hohenheim.

18.5. - Der erste Euro-Austritt ist jetzt keine Fiktion mehr. notfallplan-fuer-euro-austritt-griechenlands-in-arbeit

16.5. - Neues aus Griechenland. Keine Regierung, ein Richter übernimmt bis zur Neuwahl die Geschäfte. Es kommt zum klassischen Bankrun. griechen-heben-massenhaft-bargeld-ab. 1 Mrd. wurden bereits abgehoben, EZB füllt 18-fach nach. Was für ein Wahnsinn! Wir gehen in die nächste Krisenphase. bank-of-england-bereitet-notfallplan-fuer-euro-crash-vor/Und so werden wir demnächst neue, als Konjunkturprogramme   verpackte "Rettungspakete" erleben, schließlich haben wir Papier ja genug um die Druckerpresse zu füllen. Die Teuerung ist ja trotz der Billionen der letzten Jahre tatsächlich noch nicht so schlimm angestiegen, weil wir zunächst Bankenverluste mit dem neuen Geld reduzieren mussten. Die nächste Runde ist aber schon absehbar, (vielleicht in der zweiten oder dritten Krisenwelle) bei der es wieder um Billionen geht. Eines ist aber sicher, diese Gelder werden in die Wirtschaft fließen und reale Werte nachfragen. Dann werden wir hyperinflationäre Preissteigerungen sehen.

10.5. - Angst vor Untergang  SEB Immoinvest, nicht genug Geld um alle flüchtenden Anleger auf einmal auszuzahlen. Investieren sie nicht in Sachwerte die beliebig vermehrbar sind, so wie Häuser aller Art. Billige Kredite für jedermann lassen Blasen entstehen. Das entstehende Überangebot führt zu fallenden Mieten, aber aus denen will man ja passive Einkünfte generieren. Ausfallrisiko Immobilie?

9.5. -  The Story of Stuff  Wie lange können wir noch so weiter machen?

8.5. -  Die City-of-London  Der mächtigste Staat der Erde

7.5. -  Wieviel Zeit bleibt uns noch? Antworten von Prof. Bocker. Unsere Regierungen reagieren nur noch, sie agieren nicht mehr. Schulden und noch mehr Schulden.  http://www.youtube.com/

1.5. - Die FTD listet die Tricks und Lügen der Bankberater auf und diskutiert 10 Stück davon. Man stellt die Berater zwar als Lügner und Trickser dar, empfiehlt dem Leser aber,   genau zu diesen zu gehen, nur halt etwas vorbereiteter.


Datenschutzerklärung